HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD001578 (letzte Änderungen: 10. April 2017, Cowey) copy to clipboard
Transkription:------] Q(uintus) / Lusius / Sabinian/us proc(urator) Aug(usti)
Majuskeln: ] Q
LVSIVS
SABINIAN
VS PROC AVG
Datierung:140 n. Chr. – 158 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1977, 0525a. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
M.W.C. Hassall - R.S.O. Tomlin, Britannia 8, 1977, 433, Nr. 30. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1977.
AE 1984, 0627a.
G.S. Maxwell, PSAS 113, 1983, 388; fig. 3 (Zeichnung). - AE 1984.
RIB 3499; Foto u. Zeichnung.
PIR (2. Aufl.) L 440.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBritannia
Land Großbritannien
Fundort antik 
Fundort modern Inveresk
FundstelleS. Michael's Kirk, churchyard    (Umkreissuche)
Region modernEast Lothian
Fundjahr1976
AufbewahrungEdinburgh, National Mus. of Antiquities
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift?
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(34) cm
Breite45 cm
Tiefe17 cm
Kommentar
  Y: Q. Lusius Sabinianus als procurator - wohl unter Antoninus Pius - für Britannien bezeugt; cf. CIL VII 1082 = ILS 4646 = RIB 2132. Auf dem Altar zwei übereinandergeschriebene Inschriften (AE 1977, 525 a u. b = 1984, 627 a u.b). (B): Z. 3: pro(curator). Vorliegende Inschrift ist die frühere. Spätere Inschrift s. AE 1984, 627b. Material: braunlicher Sandstein.
Personen
Person 1Name: Q. Lusius Sabinianus
praenomen: Q.
nomen: Lusius
cognomen: Sabinianus
Geschlecht: männlich
Status:Ritterstand
ID: PIR (2. Aufl.) L 440   (weitere Belege dieser Person anzeigen)
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD001578
EDH Geo-ID4447
Pleiades ID89207
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM_ID: http://www.trismegistos.org/text/167587
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-09301092
http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-09301091
Historische Periode(n)Antoninisch (138 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen10. April 2017
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum