HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD076367 (letzte Änderungen: 22. Mai 2018) copy to clipboard
 
Transkription:[--- νυκτὸς] ὀπωπ[ητῆρα ---] / [---]ΟϹ̣ΑΔΕΛ̣ΦΗ․[---] / [--- π]ολυωπέος Ἄργου̣[---] / [--- λύρην εὑρών], θέλγηθρον ἀνε[ιῶν ---] / [---]Ϲ̣Ι̣ΗΝΔΙ̣ΟϹ̣ΕΡΜΗ̣[---] / [--- ε]ὐερνῶν γυάλ[ων ---] / [--- τριμέ]γιστον ΑΝΕ[---]
Majuskeln: [ ] ΟΠΩΠ[ ]
[ ]ΟϹΑΔΕΛΦΗ․[ ]
[ ]ΟΛΥΩΠΕΟΣ ΑΡΓΟΥ[ ]
[ ] ΘΕΛΓΗΘΡΟΝ ΑΝΕ[ ]
[ ]ϹΙΗΝΔΙΟϹΕΡΜΗ[ ]
[ ]ΥΕΡΝΩΝ ΓΥΑΛ[ ]
[ ]ΓΙΣΤΟΝ ΑΝΕ[ ]
Literatur Hilfe:IG 14, 02557.
W. Binsfeld - K. Goethert-Polaschek - L. Schwinden, Katalog der römischen Steindenkmäler des Rheinischen Landesmuseums Trier. 1. Götter- und Weihedenkmäler,
CSIR Deutschland 4, 3 (Mainz 1988) 109-110, Nr. 216; Taf. 54, 216.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBelgica
Land Deutschland
Fundort antik Augusta Treverorum
Fundort modern Trier
Fundstelle 
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahrvor 1865
AufbewahrungTrier, Rhein. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
Sprachegriechisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialMarmor: Gesteine - metamorphe Gesteine
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD076367
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

https://trismegistos.org/text/463208
Bearbeitungsstandprovisorisch bearbeitet
letzte Änderungen22. Mai 2018
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum