HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD076337 (letzte Änderungen: 23. Mai 2018, Gräf) copy to clipboard
Transkription:F(?)EL
Majuskeln: FEL
Datierung:201 n. Chr. – 270 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2014, 0931.
J. Bartels - N. Hächler - M. Aberson - R. Frei-Stolba - A. Kolb, MH 72, 2015, 97, Nr. 20. - AE 2014.
C. Schucany u. a., Schmiede - Heiligtum - Wasermühle. Cham-Hadendorn (Kanton Zug) in römischer Zeit; Grabungen 1944/45 und 2003/04 (Basel 2014) 255-256; Abb. 189, K4Abb. 279, G2 (Zeichnungen). - AE 2014.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Schweiz
Fundort antik 
Fundort modern Cham
FundstelleHagendorn, Heiligtum    (Umkreissuche)
Region modernKanton Zug
Fundjahr1944
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBesitzer-/Herstellerinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerInstrumentum domesticum
MaterialTon
Buchstabenhöhe1-1.5 cm
Schreibtechnik
Schreibtechnikgeritzt / Graffito
Kommentar
  Drei Fragmente eines Terra-sigillata-Tellers (Dragendorff 31). Schreibtechnik: geritzt / Graffito (nach dem Brand). Fundjahr: 1944/45. Statt F auch P möglich.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD076337
EDH Geo-ID7980
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos Daten
(Stand Mai 2017)

 – 
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Zeichnung
letzte Änderungen23. Mai 2018
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum