HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD076084 (letzte Änderungen: 13. April 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:Primus magistri
Majuskeln: PRIMVS MAGISTRI
Datierung:201 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:H. Nesselhauf, BRGK 27, 1937, 75, Nr. 80, 13.
F. Sprater, MZ 30, 1935, 36; Abb. 10.
J. Röder, MHistVerPfalz 67, 1969, 127, Nr. 13. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Nemetum?)
Fundort modern Bad Dürkheim, bei
FundstelleKriemhildenstuhl, römischer Steinbruch    (Umkreissuche)
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1934
AufbewahrungBad Dürkheim, Kriemhildenstuhl
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungAufschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerFels
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Dekorvorhanden
Kommentar
  Die Inschrift befindet sich in der Felswand des antiken Steinbruchs. Rechts von der Inschrift grobe Ritzzeichnung eines Kopfes. (B): Röder: MAGISTER [m. TE-Ligatur] (oder MAGISTR).
Personen
Person 1Name: Primus
praenomen:
nomen:
cognomen: Primus
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD076084
EDH Geo-ID30733
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen13. April 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum