HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD075945 (letzte Änderungen: 13. Juni 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:------]N[---] / [---]G G[---] / [---]MN[---] / [---]C(?) IA[------
Majuskeln: ]N[ ]
[ ]G G[ ]
[ ]MN[ ]
[ ]C IA[
Datierung:101 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 11797a.
RSOR 090a.
F. Drexel, in: Der obergermanisch-rätische Limes des Römerreiches B, III, 33 (Lieferung 33) (Heidelberg 1914) 74, Nr. 22b.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Auderiensium)
Fundort modern Stockstadt/Main
FundstelleBeneficiarier-Weihbezirk    (Umkreissuche)
Region modernBayern
Fundjahrvor 1914
AufbewahrungBad Homburg/Höhe, Römerkastell Saalburg
Inschriftengattung / Sprache
Sprachelateinisch
Inschriftträger
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(22) cm
Breite(8) cm
Tiefe(16) cm
Buchstabenhöhe3.2-3.3 cm
Kommentar
  Allseitig abgebrochenes Fragment. Z. 4: Statt C auch L möglich.
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD075945
EDH Geo-ID30555
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos Daten
(Stand Mai 2017)

 – 
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen13. Juni 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum