HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD075898 (letzte Änderungen: 7. März 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:D(is) M(anibus) / Quintio Libe/rali qui vixit / annis LI et / Proximoniae / Sanctae co(n)iugi / ei{i}us viv(a)e sibi / fili eorum Libe/ralini Iuvenis / et Iuventina et / Maternus et Fau/stus et Tiberna/lis fili eorum / patri incomparabili / f(aciendum) c(uraverunt)
Majuskeln: D M
QVINTIO LIBE
RALI QVI VIXIT
ANNIS LI ET
PROXIMONIAE
SANCTAE COIVGI
EIIVS VIVE SIBI
FILI EORVM LIBE
RALINI IVVENIS
ET IVVENTINA ET
MATERNVS ET FAV
STVS ET TIBERNA
LIS FILI EORVM
PATRI INCOMPARABILI
F C
Datierung:101 n. Chr. – 200 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06436.
RSOR 082; Taf. 12, 82.
W. Faust, Die Grabstelen des 2. und 3. Jahrhunderts im Rheingebiet (Köln 1998) 105, Nr. 41.
M. Mattern, Römische Steindenkmäler aus Hessen südlich des Mains sowie vom bayerischen Teil des Mainlimes, CSIR Deutschland 2, 13 (Mainz 2005) 170-171, Nr. 314; Taf. 111, 314.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Auderiensium)
Fundort modern Dreieich
FundstelleDreieichenhain, Burgruine, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernHessen
Fundjahr1605
AufbewahrungDreiech, Dreieich-Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(200) cm
Breite80 cm
Tiefe28 cm
Kommentar
  Stele, oben abgebrochen. Unter der Inschrift sekundär eingearbeitetes Bildfeld mit liegendem Kreuz.
Personen
Person 1Name: Quintio Liberali
praenomen:
nomen: Quintius
cognomen: Liberalis
Geschlecht: männlich
Lebenszeit: Jahre: 51
Monate:
Tage:
Stunden:
Person 2Name: Proximoniae Sanctae
praenomen:
nomen: Proximonia
cognomen: Sancta
Geschlecht: weiblich
Person 3Name: Liberalini Iuvenis et Iuventina et Maternus et Faustus et Tibernalis
praenomen:
nomen: Liberalinius
cognomen: Iuvenis
Geschlecht: männlich
Person 4Name: Liberalini Iuvenis et Iuventina et Maternus et Faustus et Tibernalis
praenomen:
nomen: Liberalinia
cognomen: Iuventina
Geschlecht: weiblich
Person 5Name: Liberalini Iuvenis et Iuventina et Maternus et Faustus et Tibernalis
praenomen:
nomen: Liberalinius
cognomen: Maternus
Geschlecht: männlich
Person 6Name: Liberalini Iuvenis et Iuventina et Maternus et Faustus et Tibernalis
praenomen:
nomen: Liberalinius
cognomen: Faustus
Geschlecht: männlich
Person 7Name: Liberalini Iuvenis et Iuventina et Maternus et Faustus et Tibernalis
praenomen:
nomen: Liberalinius
cognomen: Tibernalis
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD075898
EDH Geo-ID30624
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen7. März 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum