HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD075289 (letzte Änderungen: 11. Oktober 2017, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:------] / [Ca]mpani(o) / [Mer?]catori / [v]eterano / [leg(ionis)] XXX U(lpiae) v(ictricis) / [------
Majuskeln: ]
[ ]MPANI
[ ]CATORI
[ ]ETERANO
[ ] XXX V V
[
Datierung:171 n. Chr. – 230 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 08294.
B. Galsterer - H. Galsterer, Die römischen Steininschriften aus Köln, IKöln (2.
Aufl.) (Mainz 2010) 281, Nr. 333; Foto.
M. Reuter, Legio XXX Ulpia victrix. Ihre Geschichte, ihre Soldaten, ihre Aufl.) (Mainz 2010) 167-168, Nr. 144; Foto.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania inferior
Land Deutschland
Fundort antik Colonia Claudia Ara Agrippinensium, bei
Fundort modern Köln
FundstelleAachener Straße    (Umkreissuche)
Region modernNordrhein-Westfalen
Fundjahr1889
AufbewahrungBonn, Rhein. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele?
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(32) cm
Breite(33) cm
Tiefe28 cm
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Personen
Person 1Name: [Ca]mpani. [Mer?]catori
praenomen:
nomen: Campanius+*
cognomen: Mercator+?
Geschlecht: männlich
StatusSoldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD075289
EDH Geo-ID30172
Pleiades ID108751 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch – 
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen11. Oktober 2017
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum