HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
      
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD073471 (letzte Änderungen: 19. April 2017, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:------] / [--- mi]l(es) / [leg(ionis)] XV Apol(linaris) / ann(orum) XXV / stip(endiorum) IIX / h(ic) s(itus) e(st) / T(itus) Farsuleius / fratri / fecit
Majuskeln: ]
[ ]L
[ ] XV APOL
ANN XXV
STIP IIX
H S E
T FARSVLEIVS
FRATRI
FECIT
Datierung:39 n. Chr. – 63 n. Chr.
Literatur Hilfe:H.G. Walter, BurgenlHeimBl 14, 1952, 92-93.
F. Hild, Supplementum epigraphicum zu CIL III. Das pannonische Niederösterreich, Burgenland und Wien 1902-1968 (Diss. Wien 1968) 114, Nr. 171. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
M. Mosser, Die Steindenkmäler der legio XV Apollinaris (Wien 2003) 248, Nr. 158; Taf. 24, 158.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia superior
Land Österreich
Fundort antik Carnuntum, bei
Fundort modernBruck/Leitha    (Umkreissuche)
Fundstelle Bastei
Region modernNiederrösterreich
Fundjahr1907
AufbewahrungHainburg/Donau, Kulturfabrik, Arch. Zentraldepot
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(80) cm
Breite(46) cm
Tiefe20 cm
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  (B): Walter; Hild: Abweichungen in Lesung/Ergänzung.
Personen
Person 1Name: [--]
praenomen: [-]
nomen: [---]
cognomen: [---]
Geschlecht: männlich
StatusSoldaten
Lebenszeit: Jahre: 25
Monate:
Tage:
Stunden:
Person 2Name: T. Farsuleius
praenomen: T.
nomen: Farsuleius
cognomen:
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD073471
EDH Geo-ID27665
Pleiades ID128376 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen19. April 2017
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum