HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD073265 (letzte Änderungen: 10. November 2017, Cowey) copy to clipboard
Transkription:Πανυπείροχα/ς ἀνθρώπων / σωτῆρας ἐν ἀθα/νάτοισιν / Ἀσκληπιὸν ἠ/πιοχεῖρα <θ'> Ὑγεί/ην <καὶ> Πανάκει/αν εἰητρὸς [Ἀ]ντίοχος / [---]
Majuskeln: ΠΑΝΥΠΕΙΡΟΧΑ
Σ ΑΝΘΡΩΠΩΝ
ΣΩΤΗΡΑΣ ΕΝ ΑΘΑ
ΝΑΤΟΙΣΙΝ
ΑΣΚΛΗΠΙΟΝ Η
ΠΙΟΧΕΙΡΑ <Θ> ΥΓΕΙ
ΗΝ ΠΑΝΑΚΕΙ
ΑΝ ΕΙΗΤΡΟΣ [ ]ΝΤΙΟΧΟΣ
[ ]
Datierung:171 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1969/70, 0291. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
R.P. Wright, JRS 59, 1969, 235, Nr. 3; pl. 18,2. - AE 1969/70. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
RIB 3151; Foto u. Zeichnung.
SEG 37, 0840. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
SEG 50, 1086.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBritannia
Land Großbritannien
Fundort antik Deva
Fundort modern Chester
FundstelleOld Market Hall    (Umkreissuche)
Region modernCheshire
Fundjahr1968
AufbewahrungChester, Grosvenor Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachegriechisch
Metrikmetrische Inschrift
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(62) cm
Breite42 cm
Tiefe18 cm
Schreibtechnik
Interpunktion / Sonstigeshederae
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Metrum: 'hyperkephalische Hexameter' (mit einem extra halben Fuß am Anfang). (B): Ohne <θ'> in Z. 6 und ohne <καὶ> in Z. 7.
Personen
Person 1Name: [Ἀ]ντίοχος
praenomen:
nomen:
cognomen: Ἀντίοχος+
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD073265
EDH Geo-ID27075
Pleiades ID79420 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen10. November 2017
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum