HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD073141 (letzte Änderungen: 18. Mai 2017, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:I(ovi) O(ptimo) M(aximo)
Majuskeln: I O M
Datierung:1 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:F. Hild, Supplementum epigraphicum zu CIL III. Das pannonische Niederösterreich, Burgenland und Wien 1902-1968 (Diss. Wien 1968) 28, Nr. 38.
E. Vorbeck, Zivilinschriften aus Carnuntum (Wien 1980) 65, Nr. 276.
G. Kremer, Götterdarstellungen, Kult- und Weihedenkmäler aus Carnuntum, CSIR Österreich Carnuntum (Suppl.) 1 (Wien 2012) 271-272, Nr. 625; Taf. 187, 625. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia superior
Land Österreich
Fundort antik Carnuntum
Fundort modern Bad Deutsch-Altenburg
FundstelleLegionslager, südlicher Lagerwall, Turm VI    (Umkreissuche)
Region modernNiederösterreich
Fundjahr1906
AufbewahrungBad Deutsch-Altenburg, Arch. Mus. Carnuntinum
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe9 cm
Breite5.5 cm
Tiefe4 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Die Inschrift ist nur noch schwer lesbar. (B): Kremer: I(ovi) O(ptimo) M(aximo) oder [Silvano] / Do(mestico).
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD073141
EDH Geo-ID27464
Pleiades ID128376 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch – 
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen18. Mai 2017
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum