HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD072705 (letzte Änderungen: 17. Mai 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:I(ovi) O(ptimo) M(aximo) / Sitto/nius / Matern/us b(ene)f(iciarius) co(n)s(ularis) / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Majuskeln: I O M
SITTO
NIVS
MATERN
VS BF COS
V S L M
Datierung:101 n. Chr. – 200 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2012, 1018.
Y. Schmul - B. Steidl, Welterbe Limes. Roms Grenze am Main. Die Steindenkmäler, Mitteilungen der Freunde der bayerischen Vor- und Frühgeschichte e.V. 121 (München 2008) Nr. 42. - AE 2012.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modernObernburg/Main    (Umkreissuche)
Fundstelle Benefiziarierweihbezirk
Region modernBayern
AufbewahrungMünchen, Arch. Staatsslg.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Kleiner Altar.
Personen
Person 1Name: Sittonius Maternus
praenomen:
nomen: Sittonius
cognomen: Maternus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD072705
EDH Geo-ID8260
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos Daten
(Stand Mai 2017)

EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-36100006   
TM: http://www.trismegistos.org/text/429152   
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen17. Mai 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum