HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD071921 (letzte Änderungen: 18. Mai 2017, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:C(aius) Iul(ius) Pro/pinqu(u)s / pariete(m) / ex voto / fec(it)
Majuskeln: C IVL PRO
PINQVS
PARIETE
EX VOTO
FEC
Datierung:71 n. Chr. – 130 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 03, 14082.
CIMRM 1692. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
A. Betz, BurgenlHeimBl 23, 1961, 168-169, Nr. 3.
E. Vorbeck, Zivilinschriften aus Carnuntum (Wien 1980) 27, Nr. 103.
G. Kremer, Götterdarstellungen, Kult- und Weihedenkmäler aus Carnuntum, CSIR Österreich Carnuntum (Suppl.) 1 (Wien 2012) 290, Nr. 706; Taf. 198, 706.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia superior
Land Österreich
Fundort antik Carnuntum
Fundort modern Petronell-Carnuntum
FundstelleZivilstadt, Mithraeum III    (Umkreissuche)
Region modernNiederösterreich
Fundjahr1894
AufbewahrungBad Deutsch-Altenburg, Arch. Mus. Carnuntinum
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBau-/Stifterinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerBlock
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe58.3 cm
Breite69.5 cm
Tiefe38.7 cm
Buchstabenhöhe7.5-6.2 cm
Schreibtechnik
Interpunktion / SonstigesZeilenlinien
Kommentar
  Am Rand noch rote Farbspuren. (B): CIMRM Z. 1/2: Pro/pinq[u]us.
Personen
Person 1Name: C. Iul. Propinqus.
praenomen: C.
nomen: Iulius*
cognomen: Propinquus*
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD071921
EDH Geo-ID26558
Pleiades ID128376 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auchEDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-31200722   
TM: http://www.trismegistos.org/text/409783   
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen18. Mai 2017
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum