HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
      
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD068058 (letzte Änderungen: 18. April 2017, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:Silvano Aug(usto) // M(arcus) Ulp(ius) / Sabinus / comm(entariensis) / co(n)s(ularis) leg(ionis) / I adi(utricis) p(iae) f(idelis) / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Majuskeln: SILVANO AVG

M VLP
SABINVS
COMM
COS LEG
I ADI P F
V S L M
Datierung:201 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:TitAq 0305a-b; Foto.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia inferior
Land Ungarn
Fundort antik Aquincum
Fundort modern Budapest
FundstelleÓbuda, Veder utca / Berend utca, Zusammenfluss    (Umkreissuche)
Region modernBudapest
AufbewahrungBudapest, Aquincumi Múz.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe63 cm
Breite35 cm
Tiefe21 cm
Buchstabenhöhe2.5-3.2 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Inschriftenträger wiederverwendet. Unterhalb der lesbaren Inschrift sind Buchstabenreste erkenn- aber nicht mehr lesbar.
Personen
Person 1Name: M. Ulp. Sabinus
praenomen: M.
nomen: Ulpius*
cognomen: Sabinus
Geschlecht: männlich
StatusSoldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD068058
EDH Geo-ID27148
Pleiades ID197130 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auchEDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-32300522   
TM: http://www.trismegistos.org/text/405846   
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen18. April 2017
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum