HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD063755 (letzte Änderungen: 10. November 2017, Osnabrügge) copy to clipboard
 
Transkription:Aeli(us)(?) Celerinus
Majuskeln: AELI CELERINVS
Datierung:1 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:J. Garbsch, BVBl 62, 1997, 233-234; Taf. 3.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzRaetia
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern 
Fundstelle 
Region modernBayern?
Fundjahrvor 1996
AufbewahrungMünchen, Arch. Staatsslg.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBesitzer-/Herstellerinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerInstrumentum militare
MaterialBronze
Höhe30.9 cm
Breite24.8 cm
Dekorvorhanden
Schreibtechnik
Schreibtechnikgepunzt
Kommentar
  Rechteckiger Paradeschildbuckel mit Büste des Ganymed. Der Schildbuckel stammt aus dem Kunsthandel, Fundort unbekannt. Die Inschrift befindet sich am oberen rechten Rand. Schreibtechnik: gepunzt.
Personen
Person 1Name: Aeli.(?) Celerinus
praenomen:
nomen: Aelius*?
cognomen: Celerinus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD063755
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos
(Stand Mai 2017)

TM: http://www.trismegistos.org/text/217358   
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-57200166   
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen10. November 2017
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum