HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD060096 (letzte Änderungen: 7. März 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:D(is) M(anibus) / L(uci) Sextii Valen/[tis ------
Majuskeln: D M
L SEXTII VALEN
[
Datierung:101 n. Chr. – 200 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06521.
RSO 204.
D. Baatz, B. Beckmann, Die Römer in Hessen (Stuttgart 1982) 236; Foto.
F. Behn, Die römischen Steindenkmäler und Inschriften aus Starkenburg. In: Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz (Hrsg.), Festschrift des Römisch- Germanischen Zentralmuseums in Mainz zur Feier seines hundertjährigen Bestehens 1952, Bd. 1 (Mainz 1952), 13, Nr. 25. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
W. Faust, Die Grabstelen des 2. und 3. Jahrhunderts im Rheingebiet (Köln 1998) 96-97, Nr. 14. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
M. Mattern, Römische Steindenkmäler aus Hessen südlich des Mains sowie vom bayerischen Teil des Mainlimes, CSIR Deutschland 2, 13 (Mainz 2005) 146-147, Nr. 253; Taf. 89, 253. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Auderiensium?)
Fundort modern Bad König
FundstelleEvangelische Kirche, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Region modernHessen
Fundjahr1479
AufbewahrungBad König, evangelische Kirche
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerCippus
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(92) cm
Breite86 cm
Dekorvorhanden
Kommentar
  Der obere Teil einer Grabinschrift ist im Turm der ev. Kirche sekundär verbaut. (B): Behn: Z. 2: Sextiu(s) Valen(s). Mattern: Z. 2: fehlender Umbruch. Faust: Z. 2: Sexti[i]. Woher der Stein ursprünglich stammt, ist unbekannt. Autopsie R. Wiegels.
Personen
Person 1Name: L. Sextii Valen[tis]
praenomen: L.
nomen: Sextius
cognomen: Valens+
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD060096
EDH Geo-ID8060
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/212249
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000547
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen7. März 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum