HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD059942 (letzte Änderungen: 25. Februar 2010, Esch) copy to clipboard
Transkription:Victor/iae / M(arcus) Iuni[us] / Iovin[ia]/[n]us m[il(es)] / [c]oh(ortis) I Aq(uitanorum) v(otum) [s(olvit)] / l(ibens) l(aetus) m(erito)
Majuskeln: VICTOR
IAE
M IVNI[ ]
IOVIN[ ]
[ ]VS M[ ]
[ ]OH I AQ V [ ]
L L M
Literatur Hilfe:CIL 13, 07399a.
H. Roth, Friedberger Geschichtsblätter 12, 1937, 13.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Friedberg
FundstelleGroße Klostergasse, Mithräum, spelaeum, Nordseite    (Umkreissuche)
Region modernHessen
AufbewahrungFriedberg
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe51 cm
Breite24 cm
Tiefe18 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Weihung an Victoria. Autopsie R. Wiegels.
Personen
Person 1Name: M. Iuni[us] Iovin[ian]us
praenomen: M.
nomen: Iunius+
cognomen: Iovinianus+
Geschlecht: männlich
StatusSoldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD059942
EDH Geo-ID8085
siehe auchTM: http://www.trismegistos.org/text/212232   
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11001496   
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen25. Februar 2010
BearbeiterEsch
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum