HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD059858 (letzte Änderungen: 10. August 2017, Esch) copy to clipboard
Transkription:Caute / L(ucius) Dom(itius) / Agis(?) l(ibens) / m(erito)
Majuskeln: CAVTE
L DOM
AGIS L
M
Datierung:151 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 07367.
E. Grönke, Die römischen Steindenkmäler im Städtischen Museum Wiesbaden (Frankfurt/Main 1982) 101-102, Nr. 119; Foto.
I. Huld-Zetsche, Mithras in Nida-Heddernheim. Gesamtkatalog (Frankfurt 1986) 54, Nr. 6; Foto. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
E. Schwertheim, Die Denkmäler orientalischer Gottheiten im römischen Deutschland (Leiden 1974) 74-75, Nr. 59q. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIMRM 1100.
CIMRM 1101. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Nida (Civitas Taunensium)
Fundort modernFrankfurt/Main    (Umkreissuche)
Fundstelle Heddernheim, Mithräum 1
Region modernHessen
Fundjahr1826
AufbewahrungWiesbaden, Städt. Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
MaterialBasalt: Gesteine - magmatische Gesteine
Höhe86 cm
Breite30 cm
Tiefe25 cm
Buchstabenhöhe2.5 cm
Dekorvorhanden
Schreibtechnik
Interpunktion / Sonstigeshederae, Zeilenlinien
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Inschriftfeld von Pilastern eingefasst. Z. 1 (Ende): hedera. (B): CIL 13, 07367: Z. 1: <C=I>au>t=I><e=L> oder <C=I>au>t=I><p=L>; CIMRM 1101: Z. 1-4: L. Avi(lius) / l(ibertus) d(ivinae) d(omus) A[ug(ustae)] a ... / ag(i) s(olvit) l(ibens) / m(erito) s(uo) Schwertheim: Z. 2-4: L(ucius) Dom/agi(us) s(olvit) l(ibens) / m(erito) s(uo); Huld-Zetsche: Z. 1-4: Cavil(us) / L(ucii) Dom(itii) / Agisil(li) (servus) / M(ithrae?). Autopsie R. Wiegels.
Personen
Person 1Name: L. Dom. Agis(?)
praenomen: L.
nomen: Domitius*
cognomen: Agis?
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD059858
EDH Geo-ID8443
Pleiades ID109205 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch – 
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen10. August 2017
BearbeiterEsch
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum