HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD059855 (letzte Änderungen: 10. August 2017, Esch) copy to clipboard
Transkription:D(eo) I(nvicto) M(ithrae) / M(arcus) Ter(entius) / Sene/cio / p(ecunia) s(ua) p(osuit)
Majuskeln: D I M
M TER
SENE
CIO
P S P
Datierung:101 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 07363.
W. Meier-Arendt, Römische Steindenkmäler aus Frankfurt am Main (Frankfurt 1983) 80, Nr. 41; Foto.
E. Grönke, Die römischen Steindenkmäler im Städtischen Museum Wiesbaden (Frankfurt/Main 1982) 106-107, Nr. 125; Foto.
H. Schoppa, Das Mithraeum (Wiesbaden 1959) 9, Nr. 2.
I. Huld-Zetsche, Mithras in Nida-Heddernheim. Gesamtkatalog (Frankfurt 1986) 51, Nr. 3; Foto.
D. Wortmann, BJ 169, 1969, 149.
CIMRM 1095.
CIMRM 1096. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Nida (Civitas Taunensium)
Fundort modernFrankfurt/Main    (Umkreissuche)
Fundstelle Heddernheim, Mithräum 1
Region modernHessen
Fundjahr1826
AufbewahrungWiesbaden, Städt. Mus.; Frankfurt/Main, Mus. für Vor- und Frühgeschichte (Kopie)
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe85 cm
Breite35 cm
Buchstabenhöhe4-3 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Sechseckiger Altar; als Bekrönung umlaufender, sechseckiger Fries mit je zwei sechsblättrigen Rosetten / sechszackige Sterne auf jeder Seite; Kantenlänge der sechs Seiten je 19,5 cm. Auf der Rückseite quadratische Öffnung, die mit einer trichterförmigen Öffnung auf der Oberseite verbunden ist. Autopsie R. Wiegels. (B): CIMRM 1096: Z. 2/3: Zeilenfall nicht angegeben.
Personen
Person 1Name: M. Ter[entius] Senecio
praenomen: M.
nomen: Terentius+
cognomen: Senecio
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD059855
EDH Geo-ID8443
Pleiades ID109205 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch – 
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen10. August 2017
BearbeiterEsch
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum