HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD054620 (letzte Änderungen: 27. April 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:[In] h(onorem) [d(omus) d(ivinae)] // Nymphis perennibus / aquam Gordianam / coh(orti) I Sep(timiae) Belg(arum) Gordi/[a]nae multo tempor(e) / [interm]issam sub cu/ra [---]ani [c]o(n)s(ularis) / C(aius) Iul(ius) Roga[tianus e]q(ues) R(omanus) / praef(ectus) coh(ortis) ei[usdem] / [novo aq]uaed[u]ctu pe/[rd]uxit [pe]r [pe]des V(quinque milia) D/CC[C]CVII qu[am s]alere / in[stit]uit [---] / in praet[orium? ---]/ et in bali[neum] de/dicata pr(idie) Non(as) / Dec(embres) Imp(eratore) d(omino) n(ostro) Gor/diano Aug(usto) II et Po/mpeiiano(!) co(n)s(ulibus)
Majuskeln: [ ] H [ ]

NYMPHIS PERENNIBVS
AQVAM GORDIANAM
COH I SEP BELG GORDI
[ ]NAE MVLTO TEMPOR
[ ]ISSAM SVB CV
RA [ ]ANI [ ]OS
C IVL ROGA[ ]Q R
PRAEF COH EI[ ]
[ ]VAED[ ]CTV PE
[ ]VXIT [ ]R [ ]DES V D
CC[ ]CVII QV[ ]ALERE
IN[ ]VIT [ ]
IN PRAET[ ]
ET IN BALI[ ] DE
DICATA PR NON
DEC IMP D N GOR
DIANO AVG II ET PO
MPEIIANO COS
Datierung:4. Dezember 241 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 11759. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AE 1912, 0124. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
A. Wolf, RGKB 5, 1912, 5-7; Abb. 5. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1912.
P. Filtzinger, Hic saxa loquuntur. Römische Steindenkmäler im Lapidarium Stiftsfruchtkasten und in der Ausstellung "Die Römer in Württemberg" im Alten Schloß (Stuttgart 1980) 51-52, Nr. 17; Abb. 17. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
ILS 9179b. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
W. Eck, Die Statthalter der römischen Provinzen vom 1.-3. Jahrhundert (Bonn 1985) 94-95; Nr. 50. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
M. Reuter, SJ 48, 1995, 33, Nr. 56. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
PIR (2. Aufl.) C 1177.
F. Haug - G. Sixt, Die römischen Inschriften und Bildwerke Württembergs (2. Aufl. Stuttgart 1914) 627-629, Nr. 600; Foto.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Vicus Aurelianus
Fundort modernÖhringen    (Umkreissuche)
Fundstelle Untere Bürg, Westkastell
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1911
AufbewahrungAalen, Limesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBau-/Stifterinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe124 cm
Breite72 cm
Tiefe35 cm
Buchstabenhöhe2.5-3.5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Abguss in Öhringen, Weygang-Museum. Autopsie R. Wiegels. Hauptbearbeiterin B. Esch. Lesung CIL folgend; abweichend: Z.11: [pe]r [pe]des anstelle von p[er pe]des; Z.14: CIL gibt praet(enturam)? als Möglichkeit. ILS an mehreren Stellen abweichend. Stein weiter zerstört, linke Seite heute verloren (Bearbeitung: B. Esch). (B): CIL, ILS, Wolf, AE 1912, Filtzinger, Eck, Reuter: diverse, teils erheblich abweichende Textwiedergaben. Material: Lettenkeuper.
Personen
Person 1Name: [---]ani
praenomen:
nomen:
cognomen: [---]anus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Person 2Name: C. Iul. Roga[tianus]
praenomen: C.
nomen: Iulius*
cognomen: Rogatianus+
Geschlecht: männlich
Status:Ritterstand
Person 3Name: Gordiano
praenomen:
nomen:
cognomen: Gordianus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Person 4Name: Pompeiiano(!)
praenomen:
nomen:
cognomen: Pompeiianus (= Pompeianus)
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD054620
EDH Geo-ID8919
Pleiades ID119026 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos Daten
(Stand Mai 2017)

EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-12700265   
TM: http://www.trismegistos.org/text/211761   
LUPA: http://lupa.at/10345   
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Soldatenkaiser (235 n. Chr. - 284 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen27. April 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum