HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD052162 (letzte Änderungen: 8. Juni 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:[---]des D(eo) I(nvicto) M(ithrae)
Majuskeln: [ ]DES D I M
Datierung:255 n. Chr. – 260 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2004, 1003.
C. Plouin-Fortuné, in: SFECAG. Actes du Congrès, Vallauris 2004 (Saint-Paul-Trois-Châteaux 2004) 269-276; fig. 2 (Zeichnung). - AE 2004.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Frankreich
Fundort antik 
Fundort modern Biesheim
FundstelleMithraeum    (Umkreissuche)
Region modernHaut-Rhin
Fundjahr1977
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerInstrumentum domesticum
MaterialTon
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Scherbe vom oberen Teil eines Zierbechers (Typ Niederbieber 33) mit Barbotinedekor. Schreibtechnik: gemalt (Barbotine).
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD052162
EDH Geo-ID9119
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/211666
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-33900050
Historische Periode(n)Soldatenkaiser (235 n. Chr. - 284 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Zeichnung
letzte Änderungen8. Juni 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum