HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD046274 (letzte Änderungen: 19. April 2017, Gräf) copy to clipboard
Transkription:------] / vivus sib(i) et con(iugi) [-](?) / et filiae carissi/mis fecit
Majuskeln: ]
VIVVS SIB ET CON [ ]
ET FILIAE CARISSI
MIS FECIT
Datierung:131 n. Chr. – 170 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 2002, 1130. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
E. Weber - F. Beutler-Kränzl - R. Selinger - M. Pesditschek, in: H. Taeuber (Hrsg.), Akten des 7. Österreichischen Althistorikertages. Mit einem Anhang: Annona epigraphica Austriaca 1993-1998 (Wien 2001) 76, Nr. 259. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 2002.
A. Diebold, Die römerzeitlichen Steindenkmäler des Eisenstädter Landesmuseums und ihre Bedeutung für den nordwestpannonischen Raum 1. Katalog (Diss. Wien 1993) 77; Taf. 34. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia superior
Land Österreich
Fundort antik 
Fundort modernMönchhof    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernBurgenland
Fundjahr1969
AufbewahrungEisenstadt, Landesmus. Burgenland
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel?
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(43) cm
Breite(96.5) cm
Tiefe14.5 cm
Kommentar
  (B): Diebold; Weber - Beutler-Kränzl - Selinger - Pesditschek; AE 2002: Z. 1: si(bi).
Personen
Person 1Name: [---]
praenomen: [-]
nomen: [---]
cognomen: [---]
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD046274
EDH Geo-ID17729
siehe auchEDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-27000284   
TM: http://www.trismegistos.org/text/215549   
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen19. April 2017
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum