HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD039955 (letzte Änderungen: 16. März 2017, Gräf) copy to clipboard
Transkription:Sil(vano) D(omestico) sac(rum) / G(aius) I[u]lius / Ma[x]imus / p[r]o sal(ute) / sua et suo(rum) / v(otum) s(olvit) l(ibens) m(erito)
Majuskeln: SIL D SAC
G I[ ]LIVS
MA[ ]IMVS
P[ ]O SAL
SVA ET SVO
V S L M
Datierung:101 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:RIU 0026.
CIL 03, 04165.
L. Balla - T.P. Buocz - Z. Kádár - A. Mócsy - T. Szentléleky, Die römischen Steindenkmäler von Savaria (Amsterdam 1971) 88, Nr. 32.
E. Tóth, Lapidarium Savariense. Savaria római feliratos kőemlékei (Szombathely 2011) 124, Nr. 64. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia superior
Land Ungarn
Fundort antik Savaria
Fundort modern Szombathely
FundstellePetőfi Sándor utca 21    (Umkreissuche)
Region modernVas megye
Aufbewahrungverschollen
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  (B): Tóth: Z. 2-3: Iulius / Maximus / pro.
Personen
Person 1Name: G. I[u]lius Ma[x]imus
praenomen: C.
nomen: Iulius+
cognomen: Maximus+
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD039955
EDH Geo-ID18159
Pleiades ID197498 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auchLUPA: http://www.ubi-erat-lupa.org/monument.php?id=20199   
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-26600338   
TM: http://www.trismegistos.org/text/196938   
Bearbeitungsstandkeine Bildvorlage
letzte Änderungen16. März 2017
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum