HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD037881 (letzte Änderungen: 30. Mai 2017, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:D(is) M(anibus) / M(arco) Iul(io) Proculo / vet(erano) leg(ionis) I ad(iutricis) mil(itavit) an(nos) / XXVI corni(culario) trib(uni) an(nos) / XVI vixit an(nos) LXXX Iul(ius) / [P]rimio Aug(ustalis) m(unicipii) Brig(etionis) / [e]t Iul(ius) Eutyches / [li]berti et heredes / [et] Gellia Quintilia / [co]niu(n)x bene mere(n)t(i) / [fa]c(iendum) cur(averunt)
Majuskeln: D M
M IVL PROCVLO
VET LEG I AD MIL AN
XXVI CORNI TRIB AN
XVI VIXIT AN LXXX IVL
[ ]RIMIO AVG M BRIG
[ ]T IVL EVTYCHES
[ ]BERTI ET HEREDES
[ ] GELLIA QVINTILIA
[ ]NIVX BENE MERET
[ ]C CVR
Datierung:151 n. Chr. – 300 n. Chr.
Literatur Hilfe:RIU 0692; Abb. 692 (Foto u. Zeichnung).
CIL 03, 11027. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIL 03, 04322. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
ILS 2395. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzPannonia superior
Land Ungarn
Fundort antik Brigetio, bei
Fundort modern Tata
FundstelleLátóhegy    (Umkreissuche)
Region modernKomárom-Esztergom megye
Aufbewahrungverschollen
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Historisch relevante Hinweise
Religionkultische Funktionen, heidnisch
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  Verschollen bzw. möglicherweise im Gymnasium, wo die Tafel später vermauert war, unter dem Verputz versteckt. Z. 10 (Ende): ET in benemeret. steht oberhalb der Zeile. (B): CIL III: Z. 8: [li]be[rt]i; Z. 10 (Ende): ET nicht gelesen; ILS: Z. 1: M D; Z. 8: [li]be[rti]; Z. 9: Quintil[l]a.
Personen
Person 1Name: M. Iul. Proculo
praenomen: M.
nomen: Iulius*
cognomen: Proculus
Geschlecht: männlich
StatusSoldaten
Person 2Name: Iul. [P]rimio
praenomen:
nomen: Iulius*
cognomen: Primio+
Geschlecht: männlich
StatusAugustalen
Person 3Name: Iul. Eutyches
praenomen:
nomen: Iulius*
cognomen: Eutyches
Geschlecht: männlich
StatusFreigelassene
Person 4Name: Gellia Quintilia
praenomen:
nomen: Gellia
cognomen: Quintilia
Geschlecht: weiblich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD037881
EDH Geo-ID18144
Pleiades ID197180 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auchLUPA: http://lupa.at/3257   
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-26600239   
TM: http://www.trismegistos.org/text/196455   
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen30. Mai 2017
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum