HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD037060 (letzte Änderungen: 25. April 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:In / h(onorem) d(omus) d(ivinae) / Apolli/ni Gran/no L(ucius)(?) Iul(ius) Victori/nus dec(urio) / c(ivitatis) A(---) G(---) pater / pro filio / [L(ucio)?] Iul(io) Lepi/do v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aetus) / m(erito)
Majuskeln: IN
H D D
APOLLI
NI GRAN
NO L IVL VICTORI
NVS DEC
C A G PATER
PRO FILIO
[ ] IVL LEPI
DO V S L L
M
Datierung:151 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:F. Haug - G. Sixt, Die römischen Inschriften und Bildwerke Württembergs (2. Aufl. Stuttgart 1914) 554-555, Nr. 387; Foto.
CIL 13, 06462.
P. Filtzinger, Hic saxa loquuntur. Römische Steindenkmäler im Lapidarium Stiftsfruchtkasten und in der Ausstellung "Die Römer in Württemberg" im Alten Schloß (Stuttgart 1980) 64, Nr. 28; Abb. 28. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
G. Weisgerber, Das Pilgerheiligtum des Apollo und der Sirona von Hochscheid im Hunsrück (Bonn 1975) 119; Taf. 83, 6.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Aurelia G...?)
Fundort modernNeuenstadt/Kocher    (Umkreissuche)
Fundstelle 
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahrvor 1665
AufbewahrungStuttgart
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe140 cm
Breite(52) cm
Tiefe(41) cm
Buchstabenhöhe5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  Auf der rechten Nebenseite noch Reliefdarstellung eines Jägers erhalten. Text neuzeitlich überarbeitet. (B): Filtzinger: Z. 9: L(ucio) Iu(lio). Autopsie R. Wiegels.
Personen
Person 1Name: L.(?) Iul. Victorinus
praenomen: L.?
nomen: Iulius*
cognomen: Victorinus
Geschlecht: männlich
Status:Dekurionenstand, höhere Gemeindeverwaltung
Person 2Name: [L.?] Iul. Lepido
praenomen: L.+?
nomen: Iulius*
cognomen: Lepidus
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD037060
EDH Geo-ID8138
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos Daten
(Stand Mai 2017)

EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000483   
TM: http://www.trismegistos.org/text/211166   
LUPA: http://lupa.at/7405   
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen25. April 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum