HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD036852 (letzte Änderungen: 26. April 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:------] Ven[i?]dius / Germanus / mil(es) leg(ionis) VIII / Aug(ustae) b(ene)f(iciarius) co(n)s(ularis) / pro se et / suos(!) posuit / Mamert[ino] / [et Rufo co(n)s(ulibus)]
Majuskeln: ] VEN[ ]DIVS
GERMANVS
MIL LEG VIII
AVG BF COS
PRO SE ET
SVOS POSVIT
MAMERT[ ]
[ ]
Datierung:182 n. Chr.
Literatur Hilfe:F. Haug - G. Sixt, Die römischen Inschriften und Bildwerke Württembergs (2. Aufl. Stuttgart 1914) 370-371, Nr. 532; Foto. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
CIL 13, 11747a.
PIR (2. Aufl.) P 311.
PIR T 169.
P. Filtzinger, FS 19, 1971, 205, Nr. 46; Abb. 17.
E. Schallmayer - K. Eibl - J. Ott - G. Preuß - E. Wittkopf, Der römische Weihebezirk von Osterburken 1 (Stuttgart 1990) 182-183, Nr. 204; Foto.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Stuttgart
FundstelleBad Cannstatt, Steigfriedhof, bei    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1910
AufbewahrungStuttgart, Württ. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(43) cm
Breite45 cm
Tiefe(25) cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  Mehrere aneinanderpassende Fragmente erhalten; auf den Nebenseiten Darstellung von Opfergeräten. Z. 1: Buchstabe D spiegelverkehrt geschrieben. (B): Haug - Sixt: Z. 2: Germanu[s]; Z. 7: Mamer[tino]. Autopsie R. Wiegels. Hauptbearbeiterin B. Esch.
Personen
Person 1Name: Ven[i?]dius Germanus
praenomen:
nomen: Venidius+?
cognomen: Germanus
Status:Soldaten
Person 2Name: Mamert[ino]
praenomen:
nomen:
cognomen: Mamertinus+
Status:Senatorenstand
Person 3Name: [Rufo]
praenomen:
nomen:
cognomen: Rufus+
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD036852
EDH Geo-ID8237
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos Daten
(Stand Mai 2017)

LUPA: http://lupa.at/7795   
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-12700251   
TM: http://www.trismegistos.org/text/211075   
Historische Periode(n)Antoninisch (138 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen26. April 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum