HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD036719 (letzte Änderungen: 27. April 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:In h(onorem) d(omus) d(ivinae) Deae // Fortunae sa/nct(a)e balinea/ri reduci Va/lerius Valeri/anus trib(unus) c/oh(ortis) I <G>ermano/rumCERMANORUM Phil(i)ppian/ae votum pos/uit Impp(eratoribus) dd(ominis) n/n(ostris) Philippis Aug/g(ustis) III et iterum / co(n)s(ulibus) l(ibens) l(aetus) m(erito)
Majuskeln: IN H D D DEAE

FORTVNAE SA
NCTE BALINEA
RI REDVCI VA
LERIVS VALERI
ANVS TRIB C
OH I CERMANO
RVM PHILPPIAN
AE VOTVM POS
VIT IMPP DD N
N PHILIPPIS AVG
G III ET ITERVM
COS L L M
Datierung:248 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06552.
F. Haug - G. Sixt, Die römischen Inschriften und Bildwerke Württembergs (Stuttgart 1900) 354-356, Nr. 457; Abb. 209.
RSO 008. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
ILS 2605.
E. Fabricius, in: Der obergermanisch-rätische Limes des Römerreiches B, IV, 41 (Lieferung 32) (Berlin - Leipzig 1929) 48, Nr. 1; Abb. 9.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Alisinensium?)
Fundort modern Jagsthausen
FundstelleLager, bei, südliches Badegebäude    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1886
AufbewahrungJagsthausen, Schloß; Stuttgart, Württ. Landesmus. (Abguß)
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe96 cm
Breite49 cm
Tiefe28 cm
Buchstabenhöhe3-4.3 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
TruppennamenAngaben vorhanden
Kommentar
  (B): RSO: geringfügige Abweichungen in der Textwiedergabe und bei den Zeilenfällen. Autopsie R. Wiegels.
Personen
Person 1Name: Valerius Valerianus
praenomen:
nomen: Valerius
cognomen: Valerianus
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Person 2Name: Philippis Augg.
praenomen:
nomen:
cognomen: Philippus
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Person 3Name: Philippis Augg.
praenomen:
nomen:
cognomen: Philippus
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD036719
EDH Geo-ID8571
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos Daten
(Stand Mai 2017)

LUPA: http://lupa.at/7310   
TM: http://www.trismegistos.org/text/210971   
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000579   
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Soldatenkaiser (235 n. Chr. - 284 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen27. April 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum