HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD036454 (letzte Änderungen: 2. März 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:I(ovi) O(ptimo) M(aximo) / Iul(ius) Secun/dus et Iul(ius) Ianuarius / fratres / v(otum) s(olverunt) l(ibentes) l(aeti) m(erito)
Majuskeln: I O M
IVL SECVN
DVS ET IVL IANVARIVS
FRATRES
V S L L M
Datierung:151 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:CIL 13, 06395.
RSO 131; Taf. 6, 131.
E. Wagner, Fundstätten und Funde aus vorgeschichtlicher, römischer und alamannisch-fränkischer Zeit im Grossherzogtum Baden 2. Das Badische Unterland (Tübingen 1911) 272, Nr. a.
G. Bauchhenß, in: G. Bauchhenß - P. Noelke, Die Iupitersäulen in den germanischen Provinzen, BJ (Beih.) 41 (Köln - Bonn 1981) 144-145, Nr. 215; Taf. 23, 1.
É. Espérandieu, Recueil général des bas-reliefs, statues et bustes de la Germanie romaine (Paris - Brussel 1931) 265-267, Nr. 411; Fotos.
CIL 13, 4, p. 96 n. 6395.
W. Brambach, Corpus inscriptionum Rhenanarum (Elberfeld 1867) 315, Nr. 1705; Zeichnung.
    
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Ulpia Sueborum Nicrensium)
Fundort modern Heidelberg
FundstelleHandschuhsheim, Heiligenberg, Michaelskloster    (Umkreissuche)
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahrvor 1763
AufbewahrungMannheim, Reiss-Engelhorn-Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerEhren-/Grab-/Votivsäule?
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe90 cm
Breite56 cm
Tiefe45 cm
Buchstabenhöhe4-1.5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Viergötterstein; vermutlich Bestandteil einer Jupitergigantensäule.
Personen
Person 1Name: Iul. Secundus
praenomen:
nomen: Iulius*
cognomen: Secundus
Geschlecht: männlich
Person 2Name: Iul. Ianuarius
praenomen:
nomen: Iulius*
cognomen: Ianuarius
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD036454
EDH Geo-ID8461
Pleiades ID118813 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos Daten
(Stand Mai 2017)

EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000409   
TM: http://www.trismegistos.org/text/210738   
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft per Autopsie
letzte Änderungen2. März 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum