HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD036396 (letzte Änderungen: 2. März 2018, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:Genio c(ivitatis) U(lpiae) S(ueborum) N(icrensium) / [et deabus] Qu/[adrivi(i)s? ---] / [------] / v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aetus) m(erito)
Majuskeln: GENIO C V S N
[ ] QV
[ ]
[ ]
V S L L M
Datierung:131 n. Chr. – 230 n. Chr.
Literatur Hilfe:R. Wiegels, Lopodunum II. Inschriften und Kulturdenkmäler aus dem römischen Ladenburg am Neckar (Stuttgart 2000) 33-35, Nr. 1; Abb. 3.
CIL 13, 06417.
RSOR 058; Taf. 7, 58.
CIL 13, 4, p. 97 s. n. 6417.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Lopodunum (Civitas Ulpia Sueborum Nicrensium)
Fundort modernLadenburg    (Umkreissuche)
Fundstelle Gewann Burgäcker
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1867
AufbewahrungKarlsruhe, Bad. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe145 cm
Breite75 cm
Tiefe39 cm
Buchstabenhöhe5-3.5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
GeographieAngaben vorhanden
Kommentar
  Z. 1-4 mittig unterbrochen durch eine Nische mit der Darstellung eines Genius mit Blütenkranz auf dem Kopf und Füllhorn in der Linken. Zwischen Z. 4 und 4 drei weitere Nischen mit weiblichen Figuren darin, die einen langen Stab(?) in der Hand halten. Wiegels: Z. 2: [Dis Deabus]qu(e).
Personen
Person 1Name: [---]
praenomen: [-]
nomen: [---]
cognomen: [---]
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD036396
EDH Geo-ID8395
Pleiades ID118813 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/210690
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11000433
LUPA: http://lupa.at/13782
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen2. März 2018
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum