HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD028921 (letzte Änderungen: 16. August 2017, Gräf) copy to clipboard
Transkription:Matron/is / C(aius) Iul(ius) Cresce/n{i}s pro / Respecto / v(otum) s(olvit) l(ibens) l(aetus) m(erito)
Majuskeln: MATRON
IS
C IVL CRESCE
NIS PRO
RESPECTO
V S L L M
Datierung:151 n. Chr. – 260 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1894, 0137.
CIL 13, 07396.
CIMRM 1066.
M. Mattern, Römische Steindenkmäler vom Taunus- und Wetteraulimes mit Hinterland zwischen Heftrich und Großkrotzenburg, CSIR Deutschland 2, 12 (Mainz 2001) 139-140, Nr. 304; Tafel 113, 304.
T. Goldmann, KWDZ 13, 1894, 188. - AE 1894.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik 
Fundort modern Friedberg
FundstelleGroße Klostergasse, Mithräum, spelaeum, Mittelgang, Fundpunkt C    (Umkreissuche)
Region modernHessen
Fundjahr1894
AufbewahrungFriedberg, Wetterau-Mus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe35 cm
Breite19 cm
Tiefe17.5 cm
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Personen
Person 1Name: C. Iul. Crescen{i}s
praenomen: C.
nomen: Iulius*
cognomen: Crescens
Geschlecht: männlich
Person 2Name: Respecto
praenomen:
nomen:
cognomen: Respectus
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD028921
EDH Geo-ID29947
siehe auchEDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11001492   
TM: http://www.trismegistos.org/text/210575   
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen16. August 2017
BearbeiterGräf
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum