HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD024412 (letzte Änderungen: 13. April 2018, Osnabrügge) copy to clipboard
Transkription:D(is) M(anibus) / Diadumeno / alumno ver/nae delicato / suo ann(orum) XVI / Felicionis lib(erti) / sui filio / M(arcus) Ulpius Van/nius |(centurio) leg(ionis) VIII / Aug(ustae) patronus fec(it) / h(oc) m(onumentum) h(eredem) n(on) s(equetur)
Majuskeln: D M
DIADVMENO
ALVMNO VER
NAE DELICATO
SVO ANN XVI
FELICIONIS LIB
SVI FILIO
M VLPIVS VAN
NIVS | LEG VIII
AVG PATRONVS FEC
H M H N S
Datierung:101 n. Chr. – 170 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1929, 0106.
AE 1932, p. 15 s. n. 50.
G. Hock, Germania 12, 1929, 64-65; Abb. 4. - AE 1929.
H. Nesselhauf, BRGK 27, 1937, 83-84, Nr. 110.
RSO 112; Taf. 5, 112. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
W. Faust, Die Grabstelen des 2. und 3. Jahrhunderts im Rheingebiet (Köln 1998) 152-153, Nr. 194; Taf. 13, 2.
M. Mattern, Römische Steindenkmäler aus Hessen südlich des Mains sowie vom bayerischen Teil des Mainlimes, CSIR Deutschland 2, 13 (Mainz 2005) 103-104, Nr. 158; Taf. 53, 158.
N.G. Brancato, Una componente trasversale nella società Romana: gli Alumni. Inscriptiones latinae ad alumnos pertinentes commentariumque Roma 2015) 26, Nr. 41.
Abbildungen (extern):
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik (Civitas Auderiensium)
Fundort modern Obernburg/Main
Fundstellerömisches Gräberfeld    (Umkreissuche)
Region modernBayern
Fundjahr1928
AufbewahrungObernburg, Römermus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungGrabinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerStele
MaterialSandstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe170 cm
Breite78 cm
Tiefe22 cm
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Giebelstele mit dreieckigem Abschluss. (B): RSO: Z. 10: überflüssiger Zeilenfall.
Personen
Person 1Name: Diadumeno Felicionis
praenomen:
nomen:
cognomen: Diadumenus
Geschlecht: männlich
Lebenszeit: Jahre: 16
Monate:
Tage:
Stunden:
Person 2Name: Felicionis
praenomen:
nomen:
cognomen: Felicio
Geschlecht: männlich
Status:Freigelassene
Person 3Name: M. Ulpius Vannius
praenomen: M.
nomen: Ulpius
cognomen: Vannius
Geschlecht: männlich
Status:Soldaten
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD024412
EDH Geo-ID30575
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/210437
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11202229
LUPA: http://lupa.at/6973
Historische Periode(n)Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen13. April 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum