HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD017197 (letzte Änderungen: 21. Mai 2014, Bigi) copy to clipboard
Transkription:Salvis dd(ominis) nn(ostris) / Fl(avius) / Lucretius / Florentinus / Rusticus v(ir) p(erfectissimus) {p} / praes(es) conlocavit
Majuskeln: SALVIS DD NN
FL
LVCRETIVS
FLORENTINVS
RVSTICVS V P P
PRAES CONLOCAVIT
Datierung:351 n. Chr. – 400 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1963, 0144b. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
R. Bartoccini, QAL 4, 1961, 108; fig. 8. - AE 1963.
I. Tantillo - F. Bigi (Hrsg.), Leptis Magna. Una città e le sue iscrizioni in epoca tardoromana (Cassino 2010) 484-486, Nr. 90; fig. 10.106; fig. 10.107 (Zeichnung).
PLRE 1 Rusticus 1.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzAfrica Proconsularis
Land Libyen
Fundort antik Lepcis Magna
Fundort modern Al Khums
FundstelleForum Severianum, spätantiker Turm, sekundär verwendet    (Umkreissuche)
Aufbewahrungverschollen
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungBau-/Stifterinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerBasis
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Kommentar
  Datierung: ca. um 355-360 oder 364-367. (B): AE 1963: Z. 2: Fl(avius) Lucretius. Same text of HD067628; HD067630; HD067631.
Personen
Person 1Name: Fl. Lucretius Florentinus Rusticus
praenomen:
nomen: Flavius* Lucretius
cognomen: Florentinus Rusticus
Geschlecht: männlich
StatusRitterstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD017197
EDH Geo-ID20565
Pleiades ID344448 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auchTM: http://www.trismegistos.org/text/199496   
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen21. Mai 2014
BearbeiterBigi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum