HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD006699 (letzte Änderungen: 9. Mai 2018) copy to clipboard
Transkription:[---]V[-]VG[-]S[-]A REMV[---]L[--]OSVNI[-]AEQVE ORB[-]VTERAV[-]O N TOSRMEGI[-]GE[-]EVR[-]D[---]AD[-] OET[---]LRI[-] CANAN[-]I[---]E[---] / [---]entos ex condemnatione Iuventi Caesiani / [legati felicissimi Augusti l]egionis octavae August(a)e pi(a)e fid(a)e legatos Secundio Secundi / [filio? ---] Prifernio Victorino |(denarios) qui(n)gentos faeneratos / [---]ntos sebtuaginta(!) sex denarios reliquos / [---] sescentos sebtuaginta(!) tres creditos denar(i)os / [---]EN[-]V[-]D(?)I(?)[--]A(?)R(?)[-]D(?)V[---]S[---]i vindicaret / [---]ni traderet in quam rem pari examine / [---] actum municipio Aris pridie N(onas) Augustas / [Imp(eratore) Marco Aurelio Commodo Anto]nino Augusto Felice quinquies et Manio / [Acilio Glabrione bis consuli]bus tributis et intributionibus o(m)nibus ex ea / [summa? ---]e(?) census [---]
Majuskeln: [ ]V[ ]VG[ ]S[ ]A REMV[ ]L[ ]OSVNI[ ]AEQVE ORB[ ]VTERAV[ ]O N TOSRMEGI[ ]GE[ ]EVR[ ]D[ ]AD[ ] OET[ ]LRI[ ] CANAN[ ]I[ ]E[ ]
[ ]ENTOS EX CONDEMNATIONE IVVENTI CAESIANI
[ ]EGIONIS OCTAVAE AVGVSTE PIE FIDE LEGATOS SECVNDIO SECVNDI
[ ] PRIFERNIO VICTORINO | QVIGENTOS FAENERATOS
[ ]NTOS SEBTVAGINTA SEX DENARIOS RELIQVOS
[ ] SESCENTOS SEBTVAGINTA TRES CREDITOS DENAROS
[ ]EN[ ]V[ ]DI[ ]AR[ ]DV[ ]S[ ]I VINDICARET
[ ]NI TRADERET IN QVAM REM PARI EXAMINE
[ ] ACTVM MVNICIPIO ARIS PRIDIE N AVGVSTAS
[ ]NINO AVGVSTO FELICE QVINQVIES ET MANIO
[ ]BVS TRIBVTIS ET INTRIBVTIONIBVS ONIBVS EX EA
[ ]E CENSVS [ ]
Datierung:4. August 186 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1956, 0090. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AE 1959, 0141. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
AE 1981, 0691.
R. Laur-Belart, Germania 33, 1955, 373-377; Taf. 37, 1; Taf. 38, 1 u. 2; Abb. 1 (Zeichnung); Taf. 37, 2 (Zeichnung). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1956.
R. Egger, Germania 36, 1958, 373-385; Abb. 1-7 (Fotos u. Zeichnungen). (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1959.
J.C. Wilmanns, in: EpStud 12 (Köln 1981) 6-9. 20-50; Abb. 3; Abb. 8 (Zeichnung). - AE 1981.
PIR (2. Aufl.) A 69.
H. Nesselhauf - H. Lieb, BRGK 40, 1959, 170-172, Nr. 129.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzGermania superior
Land Deutschland
Fundort antik Arae Flaviae
Fundort modernRottweil    (Umkreissuche)
Fundstelle Flavierstr. 1
Region modernBaden-Württemberg
Fundjahr1950
AufbewahrungRottweil, Heimatmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungRechtliche Verfügung, öffentlich
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerTafel
MaterialHolz
Höhe(7.5) cm
Breite(13) cm
Historisch relevante Hinweise
TruppennamenAngaben vorhanden
GeographieAngaben vorhanden
Sozial-/ Wirtschafts-/ RechtsgeschichteAngaben vorhanden
Kommentar
  Schreibtäfelchen; gefunden in einem römischen Brunnen. Der wiedergegebene Text ist der einzige fast durchgängig lesbare; es sind außerdem noch Reste von 1 oder 2 älteren Texten erkennbar. Rekonstruierte Maße: etwa 15 x 24 cm. Vermutlich handelte es sich um zwei zusammengebundene Tafeln, und der erhaltene Text gehört zur tab. II int. (Z. 1-12); auf der Rückseite (tab. II ext.) die Reste dreier von ursprünglich sieben Zeugennamen neben einer Vertiefung für die Anbringung der Wachssiegel. Z. 3: octavae steht zwischen Z. 2 und 3; Z. 4: X als Sonderzeichen für denarios. (B): Laur-Belart, AE 1956, Egger, AE 1959: Abweichungen in der Lesung.
Personen
Person 1Name: Iuventi Caesiani
praenomen:
nomen: Iuventius
cognomen: Caesianus
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Person 2Name: Secundio Secundi [filio? ---]
praenomen:
nomen: Secundius
cognomen: [---]
Geschlecht: männlich
Person 3Name: Secundi
praenomen:
nomen:
cognomen: Secundus
Geschlecht: männlich
Person 4Name: Prifernio Victorino
praenomen:
nomen: Prifernius
cognomen: Victorinus
Geschlecht: männlich
Person 5Name: [Marco Aurelio Commodo Anto]nino
praenomen: M.+
nomen: Aurelius+
cognomen: Commodus+ Antoninus+
Geschlecht: männlich
Status:Herrscher / Herrscherhaus
ID: https://www.wikidata.org/wiki/Q1434   (alle 136 Belege dieser Person anzeigen)
Person 6Name: Manio [Acilio Glabrione]
praenomen: M'.
nomen: Acilius+
cognomen: Glabrio+
Geschlecht: männlich
Status:Senatorenstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD006699
EDH Geo-ID8367
Pleiades ID118572 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos Daten
(Stand Mai 2017)

EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-13302673   
TM: http://www.trismegistos.org/text/140603   
Historische Periode(n)Adoptivkaiser / Antoninische Dynastie (96 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Antoninisch (138 n. Chr. - 192 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandprovisorisch bearbeitet
letzte Änderungen9. Mai 2018
BearbeiterOsnabrügge
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum