HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD005420 (letzte Änderungen: 18. April 2017, Feraudi) copy to clipboard
Transkription:I(ovi) O(ptimo) M(aximo) / Iunoni Reg(inae) / Minervae / P(ublius) Ael(ius) Balli/sta eq(ues) Rom(anus) / a milit(iis) pro se su/isq(ue) v(otum) s(olvit)
Majuskeln: I O M
IVNONI REG
MINERVAE
P AEL BALLI
STA EQ ROM
A MILIT PRO SE SV
ISQ V S
Datierung:201 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1981, 0740.
B. Dragojević-Josifovska, AArchSlov 31, 1980, 179-181; Foto. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar - AE 1981.
IMS 6, 213; Foto. (B)abweichende Lesung, s. Kommentar
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzMoesia superior
Land Mazedonien
Fundort antik 
Fundort modern Kumanovo
FundstellePčinja, nördlich, "Gradište"    (Umkreissuche)
Region modernSeveroistočen region
Fundjahr1950
AufbewahrungSkopje, Arh. Muz. Mak.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
MaterialKalkstein: Gesteine - klastische Sedimente
Höhe(84) cm
Breite(37) cm
Tiefe(32) cm
Buchstabenhöhe5.5-4 cm
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  (B): IMS: Z. 5: eque(s).
Personen
Person 1Name: P. Ael. Ballista
praenomen: P.
nomen: Aelius*
cognomen: Ballista
Geschlecht: männlich
StatusRitterstand
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD005420
EDH Geo-ID23505
siehe auchTM: http://www.trismegistos.org/text/192581   
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-11201392   
Bearbeitungsstandüberprüft an Foto
letzte Änderungen18. April 2017
BearbeiterFeraudi
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum