HEIDELBERGER AKADEMIE DER WISSENSCHAFTEN  
Epigraphische Datenbank Heidelberg
   
            
Zitierweise: http://edh-www.adw.uni-heidelberg.de/edh/inschrift/HD002132 (letzte Änderungen: 18. Mai 2018) copy to clipboard
Transkription:[I]n h(onorem) d(omus) d(ivinae) Marti / et Ancamnae / C(aius) Serotinius / Iustus ex voto / posuit
Majuskeln: [ ]N H D D MARTI
ET ANCAMNAE
C SEROTINIVS
IVSTVS EX VOTO
POSVIT
Datierung:171 n. Chr. – 250 n. Chr.
Literatur Hilfe:AE 1985, 0680.
H. Merten, TZ 48, 1985, 47-48. - AE 1985.
H. Finke, BRGK 17, 1927, 4, Nr. 12. - AE 1985.
Fundumstände / Aufbewahrung
ProvinzBelgica
Land Deutschland
Fundort antik Augusta Treverorum
Fundort modernTrier    (Umkreissuche)
Fundstelle Marstempel vor dem Balduinshäuschen
Region modernRheinland-Pfalz
Fundjahr1913
AufbewahrungTrier, Rhein. Landesmus.
Inschriftengattung / Sprache
InschriftengattungWeihinschrift
Sprachelateinisch
Inschriftträger
InschriftträgerAltar
Dekorvorhanden
Historisch relevante Hinweise
Religionheidnische Götternamen
Kommentar
  Von demselben Dedikanten und Fundort stammt Finke, BRGK 17, 1927, 4, Nr. 13 (von AE nicht aufgenommen). Diese Weihung gilt zusätzlich dem Genius pagi. Dedikant keltischer Herkunft.
Personen
Person 1Name: C. Serotinius Iustus
praenomen: C.
nomen: Serotinius
cognomen: Iustus
Geschlecht: männlich
Allgemeine Angaben
HD-Nr.HD002132
EDH Geo-ID3621
Pleiades ID108894 (Inhalte aus dem Pelagios Netzwerk)
siehe auch

Links basieren auf Trismegistos API

TM: http://www.trismegistos.org/text/208054
EDCS: http://db.edcs.eu/epigr/edcs_id_en.php?p_edcs_id=EDCS-08300465
Historische Periode(n)Römische Kaiserzeit (27 v. Chr. - 476 n. Chr.)   (alle Inschriften aus dieser Periode anzeigen)
Bearbeitungsstandprovisorisch bearbeitet
letzte Änderungen18. Mai 2018
BearbeiterCowey
nach oben
 
ZitierweiseUrheberrecht, Haftungsausschluss und DatenschutzerklärungAnregungen / Fragen / ProblemeImpressum